„Ganztagsschulen öffnen Türen“ - Auftakt gelungen

Die erste Hospitation des Jahres 2014 war ein voller Erfolg.

Am 27.03.2014 trafen sich 15 TeilnehmerInnen an der Regionalen Schule „Am Burgwall“ Garz zur Hospitation zum Thema „Lernzeit und eigenverantwortliches Lernen“. Das Interesse an der Veranstaltung der Serviceagentur „Ganztägig lernen“ M-V war sehr groß; knapp 30 Anmeldungen verzeichnete die Regionale Schule. Deshalb war die Hospitation auch schon nach kurzer Zeit ausgebucht.

Zunächst gab die Schulleiterin Elke Laue Einblicke  in das Lernzeitkonzept der Schule. Jede Klasse hat, fest im Stundenplan integriert, individuelle Lernzeiten. In diesen Lernzeiten arbeiten die SchülerInnen an unterschiedlichen Aufgaben. Ziel ist es, die  Defizite  der SchülerInnen zu reduzieren und die Eigenverantwortung der SchülerInnen zu erhöhen. Die Aufgabenzusammenstellung für die Lernzeit erfolgt durch die Lehrer und bietet ein breites Angebot an Übungs- und Festigungsaufgaben.

Für die SchülerInnen der Regionalen Schule Garz ist die Lernzeit seit Jahren Teil des ganz „normalen“ Unterrichts. Der Unterschied ist nur, dass sie sich in diesen Stunden ihre Arbeiten allein aus den bereitstehenden Heftern holen und selbstständig entscheiden, woran sie arbeiten wollen. Ein Lehrer beaufsichtigt die Lernzeit und hilft bei Schwierigkeiten. Manchmal geben die Fachlehrer aber auch spezifische Aufgaben – als Unterstützungsmaßnahme, um Defizite auszugleichen. 

Nach dem theoretischen Einblick ging es direkt in den Unterricht. In drei Gruppen haben die TeilneherInnen die Lernzeiten der Klassen 6b, 8b und 9a besucht und konnten ganz praktische Erfahrungen mit dieser Form des Unterrichts machen.

Am Nachmittag wurde dann eifrig diskutiert. „Die Atmosphäre unter den KollegInnen war toll.“, sagt Elke Laue „Besonders interessiert waren alle an der praktischen Umsetzung. Wie integrieren wir die Lernzeit in den Stundenplan? Woher kommen die Stunden?“  

Lange schon verfolgt die Schule das Ziel, das eigenverantwortliche Lernen der SchülerInnen zu fördern und zu erhöhen. Die ersten Überlegungen  in diese Richtung fanden schon im Jahr 2008 statt. Seither lautet das Motto des Burgwall-Teams: Wir fangen einfach mal an!

Thema
»