Netzwerkschulen starten mit neuen Plänen ins Jahr 2017

Netzwerkschulen starten mit neuen Plänen ins Jahr 2017

Die Netzwerkschulen der Serviceagentur „Ganztägig lernen“ M-V trafen sich am Freitag zum traditionellen Jahresanfangstreffen in Güstrow. Die Jahrespläne wurden bearbeitet.
 
Inputgeber waren dieses Jahr die Netzwerkmitglieder, die im Oktober an der Studienreise der Serviceagentur nach Finnland teilgenommen haben. Im Mittelpunkt standen Themen wie Lehrpläne, Digitalisierung, Inklusion, SchülerInnen mit Migrationshintergrund, sowie Architektur und Gestaltung der Schule.
 
Derzeit arbeiten 46 Schulen in 10 Netzwerken. Mehr Information zur Netzwerkarbeit finden Sie hier:
 
www.mv.ganztaegig-lernen.de/vernetzung-voneinander-lernen
 
Neue ganztätig arbeitende Schulen, die Interesse an der Netzwerkarbeit haben, können sich online anmelden:
 
www.raa-mv.de/gtl-netzwerke-interessenbekundung