Heute an Morgen denken

Eckdaten
Name des außerschulischen Kooperationspartners / unser/e Ansprechpartner für SieUlrike Apitzsch, Kransdorf 1,18573 Altefähr, 0151-14518293, email: ulrike.apitzsch@kransdorf.de
Ziel- Entwicklung von Konfliktfähigkeit als Grundkompetenz für soziales Miteinander
- Sensibilisierung gegenüber Verschwendung von natürlichen Ressourcen (Lebensmittelabfälle, Verpackungsmüll) durch - Hinterfragen der Alltagsabläufe u. Aufzeigen v. Alternativen
Inhaltinteraktive Erarbeitung von Hintergrundwissen unter Einbeziehung von spielerischen und darstellerischen Elementen zu folgenden Unterthemen
1. Konflikte lösen - aber wie?
2. Die Lebensmittelretter, 3. Regional statt Global,
4. Einfälle statt Abfälle
-
Geplanter Umfang der Angebote- 2 x monatlich je 90 min in der Schule
- 1 x monatlich 180 min auf dem Gelände bzw. im Lernhaus
in Kransdorf/Rügen
- nach Absprache auch variabel
Welche Rahmenbedingungen müssen erfüllt sein?- Möglichkeit, sich außerhalb der Schule (Supermarkt) zu bewegen
- falls eigene Ressourcen bzgl. des Transportes vorhanden sind, kann das Angebot auch gern wöchentlich oder 14tägig in Kransdorf durchgeführt werden
- bei Aufenthalt in Kransdorf kann auch das Mittagessen vor Ort (3€) eingenommen werden
Teilnehmerzahl und Altersgruppe- bis zu 8 Teilnehmern (aufgrund der Buskapazität) in der Altersgruppe 6 - 12 Jahre
Bereits bestehende Kooperationen mit Schulen / Namen der Schulen- Hort der Jona-Schule in Stralsund
- langjährige Zusammenarbeit bzgl. umweltpädagogicher Projekttage mit der Herrmann-Burmeister-Schule Stralsund, Grundschule Garz, Karsten -Sarnow-Schule Stralsund
AdresseInsel e.V.
Kransdorf 1
18573 Altefähr
Telefon038306 - 62930
oder Ulrike Apitzsch direkt unter 0151-14518293
E-Mailulrike.apitzsch@kransdorf.de
Internethttp://www.kransdorf.de
PDF des Angebots zum Hochladen