Bildungsreise nach Bremen zum Thema Integration und Inklusion

Um weitere Anregungen für den im Land M-V derzeit intensiv geführten Diskussionsprozess um die "Inklusive Schule" zu erhalten, reist eine 15-köpfige Delegation aus Mecklenburg-Vorpommern Ende März nach Bremen.

Organisiert von der Serviceagentur "Ganztägig Lernen" M-V und mit Unterstützung der Serviceagentur Bremen besuchen die Teilnehmerinnen eine Bremer Schule. Außerdem führen Sie Gespräche mit Vertretern der Bildungsverwaltung und der Lehrerfortbildung zu den Erfahrungen der Bremer Schulen bei der Umsetzung des Inklusionskonzeptes.
 
Teilnehmen werden Mitarbeiterinnen aus dem Bildungsministerium, der staatlichen Schulämter, Mitglieder der Expertenkommission "Inklusion" und der RAA M-V e.V..
Am 22. März nimmt die Gruppe am 3. Transferforum "Inklusion und Ganztagsschule" der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung in Bremen teil.